ANFRAGE

PBS-ELEVATIONS 

Patricia Buentello-Selmaier


Office Anne-Frank-Straße 95, 22587 Hamburg

Coaching Friedensallee 14-16, 22765 Hamburg

​​+49 (0)172 61 76 058

pbselmaier@pbs-elevations.com

  • Facebook - pbs
  • Instagram - pbs
  • LinkedIn - pbs
  • Xing – pbs

© 2019 by PBS-ELEVATIONS

ABOUT ME

PATRICIA BUENTELLO-SELMAIER

IHREN GANZHEITLICHEN ERFOLG –
MEINE MISSION!

Wofür steht PBS-ELEVATIONS?

PBS steht in erster Linie für die Initialen des Namens PATRICIA BUENTELLO-SELMAIER. 

PBS steht auch für den Dreiklang PERSÖNLICHKEIT, BERUFUNG & SPIRITUALITÄT. Dabei ist unter Spiritualität die persönliche Vitalenergie durch Bewusstsein jedes Menschen zu verstehen. Es geht PBS darum, diese innere Vitalenergie sowohl bei einem Menschen sowie in einem Unternehmen zu aktivieren. Im Einklang mit der Persönlichkeit, der Berufung und dem Beruf lässt sich das Leben sinnvoll erleben. Ein geheimer Wunsch jedes Menschen, den Sinn des Lebens zu entdecken, kann erfüllt werden. 

ELEVATIONS beruht darauf, dass PBS die Fähigkeit besitzt, sehr komplexe Zusammenhänge klar zu erkennen und diese dann Ihrem Gegenüber verständlich kommunizieren kann. Sie erzeugt Klarheit nach dem Motto „Ich sehe etwas, was Du nicht siehst!“.  Durch diese „ELEVATIONS“, das Hervorheben des Unsichtbaren, entsteht beim Klienten ein Verständnis, eine Klarheit über die eigene Motivation eine nötige Veränderung anzugehen. Inspirationen können sprudeln. Die bisher unverstandenen Potenziale für das Unternehmen oder für sich selbst werden verstanden. Konzepte oder Lösungen zur Zielerreichung werden erkannt. Die Transformation kann beginnen. Die ersten Schritte erfolgen.

Wer ist Frau Patricia Buentello-Selmaier

Sie ist 1966 in Deutschland geboren, verheiratet und lebt seit 2006 in Hamburg. Ihr Vater ist Amerikaner mit mexikanischen Wurzeln, ihre Mutter ist Deutsche – daher hatte sie das Glück, in zwei verschiedenen Kulturen aufzuwachsen. Ihre Kindheit verbrachte sie überwiegend in den USA, ihre Jugend bis zum Abitur in Deutschland. Mit 18 Jahren hat sie bewusst entschieden, ihre Zukunft in Deutschland zu erleben, seitdem jedoch in verschiedenen Ländern gearbeitet und gelebt. 

 

Als Ingenieurin der Verfahrenstechnik verbrachte sie insgesamt 21 Jahren in ihrem ersten Berufsleben bei dem amerikanischen Großkonzern Procter & Gamble. Als erfolgreiche Führungskraft sammelte sie umfangreiche Business-Erfahrungen innerhalb der Forschung & Entwicklung, in der Revision sowie im Strategischen Einkauf. Die Themen Change, Diversity, ROI, Leadership, Effizienz, Produktivität, Menschen und Business waren ihre stetigen Wegbegleiter. Jedoch auch die Themen Druck, Stress, Fehler und Enttäuschungen waren stets dabei. Sich bewusst für Veränderung zu entscheiden, war immer ihr Weg zum Erfolg. Der rote Faden ihrer Karriere bestand darin, sich selbstbewusst sowohl beruflich sowie persönlich weiterzuentwickeln.

 

So auch Anfang 2012, als Frau Patricia Buentello-Selmaier eine mutige Entscheidung traf, ihr weiteres Berufsleben anders zu gestalten. Nach einem Sabbatical-Jahr gründete Frau PBS 2013 Ihr Unternehmen PBS-ELEVATIONS. Seitdem ist sie als Beraterin – mehr im Sinne einer Begleiterin zu verstehen – Trainerin und Coach tätig. Stetige Weiterbildung und persönliche Weiterentwicklung sind ihr Lebenselixier. Dabei ist es ihr wichtig, immer wieder persönliche Herausforderungen anzunehmen. Zuletzt Anfang 2018, wo sie in den USA eine 10-tägige Vipassana Meditation nach S.N. Goenka erleben durfte. Die Herausforderung dieser Art der Meditation ist es, zehn Tage lang zu schweigen und sich in dieser Zeit selbst kennenzulernen. Das Erlebte hat sie in der Überzeugung bestärkt, dass die inneren Potenziale unbegrenzt sind. Diese bewusst zu erkennen und umzusetzen, kann das vorher gedachte Unmögliche in die Realität transformieren. Frau PBS lebt heute ein erfülltes Leben, sie hat für sich ihren Sinn des Lebens erkannt und setzt diesen täglich in Ihrer Tätigkeit von PBS-ELEVATIONS um. Dafür ist sie aus tiefstem Herzen dankbar. 

QUALIFIKATIONEN
 

  • Dipl. Ingenieurin Verfahrenstechnik

  • 25 Jahre Business Erfahrung – Führungskraft bei Procter & Gamble // Unternehmerin

  • > 20 Jahre Erfahrung als Trainer & Coach

  • > 50 Jahre internationale Lebenserfahrung

  • Zertifizierter Coach / Trainer / Change Manager

  • Agile Coach

  • NLP Practitioner & Master

  • NLS Sales Coach

  • NLS Hypnose Coach

  • Meditationslehrerin

  • LUXXprofile Master

KOMPETENZEN
 

  • Charismatische Präsenz mit hoher Professionalität

  • Unternehmerisches Denken und Handeln aus >25jähriger Berufserfahrung

  • Hoher Grad an Empathie, hohe Kommunikationsfähigkeit

  • Vertrauensvolles & wertschätzendes Mindset

  • Deutsche und Englische Muttersprache

  • Multikultureller Background

  • Agiles und kreatives Handeln

  • Energetisches Arbeiten mit der Herzensenergie

  • Ganzheitliche Ansätze im gesamten Tun und Handeln

  • Spirituelle Haltung und Gabe

MEINE PERSÖNLICHE STORY

Sie fragen sich vielleicht weshalb glaubt Frau Patricia Buentello-Selmaier, dass Sie mich oder gar mein Unternehmen zum Erfolg begleiten oder gar führen kann? Ich sage es Ihnen ganz klar: ​I have been there!

Es geht hier nicht um einen Wettbewerb. Es geht darum, dass ich mich berufen fühle, meine Gabe der Klarsichtigkeit, meine Feinfühligkeit, meine Herzensenergie sowie meine Businesserfahrung anderen Menschen für ihre persönliche Weiterentwicklung anzubieten. Es gibt relativ wenig in meinem Leben, was ich noch nicht erlebt habe. Ich sage es Ihnen ganz klar: I have been there!

Weshalb sage ich das? Weil ich Sie verstehe, ich Ihre Situation nachvollziehen kann und Sie begleiten möchte, Ihre eigenen Lösungen zu entdecken. Ihre Motivation. Ihre Inspiration. Ihre Transformation.

Ich möchte Ihnen eine kleine Geschichte über mich erzählen. Während meiner Zeit bei P&G bin ich sehr viel gereist. Kurz nach meiner Hochzeit im Jahr 2006 bin ich offiziell nach Hamburg gezogen, hatte jedoch noch eine kleine Zweitwohnung in Frankfurt. Dies war mir wichtig, denn ich wollte nicht meinen Job bei P&G aufgeben, trotzdem in Hamburg am Wochenende wohnen. Sie ahnen schon: das klassische Beispiel einer Fern-Ehe, eines Pendlerlebens, immer unterwegs im Zug, Flugzeug oder Auto – immer On The Run. Unter der Woche irgendwo in der Weltgeschichte unterwegs – zu Spitzenzeiten war ich 180 Tage eines Jahres nicht im Büro – spätestens am Freitag in der Bahn FFM-HH und am Montag wieder im ersten Zug HH-FFM. Krank sein wurde von mir nicht akzeptiert, geht nicht gibt's nicht, was mich schwächt, macht mich nur stärker. Sie kennen ganz bestimmt diese Haltung. Selbst als der Arzt mir androhte, wenn ich mich nicht sofort ins Bett legte, würde er mich mit einer Lungenentzündung ins Krankenhaus einweisen. Es ging immer weiter und weiter und weiter. Dass ich relativ wenig eines gesunden Privatlebens hatte – Partnerschaft, Ehe, Freundinnen, Sport, etc. – muss ich an diesem Punkt nicht extra betonen.

 

Bis 2008 kurz vor Weihnachten. Das übliche Gehetze am Bahnhof, schnell was zu essen und trinken holen, dann schnell in den Zug und in der Bahn schleunigst weiterarbeiten. Das Team wartet auf meinen Input, der Chef will ein Update. Die Stimmung am Bahnhof kurz vor Weihnachten können Sie sich bestimmt gut vorstellen. Kurz vor dem Einstieg in den Zug der Gedankenblitz „Ach herrje, wo ist denn meine Handtasche?“ Ich hatte immer die Zahl 3 im Kopf – Handtasche, Koffer, Computertasche. Ich zählte jedoch nur 2! Ich lief panisch zurück zum Essensstand, wo ich mir zuletzt etwas gekauft hatte, wohl in Erinnerung habend, dass ich meine Tasche auf die Ablage vor mir abgestellt hatte und auch von dort bezahlt hatte. Natürlich stand die Handtasche nicht mehr dort. Ich wurde wahnsinnig, was alles so in der Handtasche ist, wissen Sie bestimmt, der Gedanke an das verlorene Geld – noch schlimmer die Ausweise, die Kreditkarten, etc. Ich lief mit einem panischen Ausdruck im Gesicht umher, Menschen anflehend, ob Sie meine Handtasche gesehen hätten. In diesem Moment kam eine Frau auf mich zu, die mich mit folgenden Worten nett und einfühlsam ansprach: „Liebe Frau, ich will Ihnen nicht zu nahe treten, jedoch könnte es sein, dass Sie die Tasche suchen, die an Ihrer Schulter hängt?“ Wie in Trance stieg ich in den Zug ein. Ich weinte die gesamte Strecke FFM-HH, an Team-Inputs und Updates an den Chef war nicht zu denken. Ich war paralysiert. Kein Gedanke mehr, kein Gefühl, völlige Leere. Ich konnte am Montag nicht ins Büro, sondern bin gleich zum Arzt gegangen. Dieser erkannte mein Dilemma sofort: Akute Anzeichen eines drohenden Burn-out. 

 

Ich wurde zuerst für eine Woche krankgeschrieben, insgesamt wurden es drei. In der ersten Woche habe ich nur geschlafen, in der zweiten habe ich meine Gedanken sortiert, sozusagen meine Festplatte gelöscht, und in der dritten Woche habe ich für mich geklärt, was ich nicht mehr in meinem Leben will. Mir war jedoch nicht klar, was ich wirklich will, wie ich mir meine Zukunft vorstelle. Negatives ist auf die Vergangenheit bezogen, Positives auf die Zukunft. 

Ich habe relative schnell für mich entschieden, dass ich jemanden brauche, der mit mir gemeinsam meine Antworten findet. Ein Coach, der mich dabei unterstützt, herauszufinden, was wirklich meine Bedürfnisse sind. Innerhalb kürzester Zeit war mir klar: Ich möchte mein Berufsleben ändern, möchte ein Privatleben haben und trotzdem erfolgreich sein! Schon nach der ersten Sitzung begann sich mein Wunsch zu konkretisieren. Diese Gefühl zu haben, mit sich selbst im Reinen zu sein, zu wissen und zu erfühlen, was für einen selbst richtig ist, war ein unglaubliches Erleben. Selbstbewusstsein, Selbstvertrauen, Selbstbestimmtheit, Selbstwert – all dies durfte ich erleben. Mein Plan wurde kreiert. Die erste Zeit arbeitete ich von zuhause aus. Somit war das Pendeln erstmal eingestellt. Ich schrieb mich in einem Fitness-Studio ein, wurde mir meiner Spiritualität stärker bewusst und konnte sowohl meinem Körper als auch meiner Seele gerecht werden. Zu guter Letzt wurde mir klar, dass ich woanders weitere Berufserfahrung sammeln möchte. Meine P&G-Exit-Strategie entstand, letztendlich hat es fast drei Jahre gedauert bis sie umgesetzt wurde. Dies spielte keine Rolle mehr, denn ich hatte eine Vision, ein Ziel und die Strategie, wie ich wieder glücklich und erfolgreich werden würde. Ein unglaublich tolles, wertvolles Gefühl.

 

Heute nach mehreren Jahren weiß ich, es waren die richtigen Entscheidungen. Mein Körper hatte es mir mehrmals zu verstehen gegeben, dass es Zeit für eine Veränderung wäre. Heute habe ich meine Berufung gefunden. Ohne meinen Willen, mich verändern zu wollen, ohne die Begleitung eines erfahrenen Coaches, dem ich 100% vertraute, wäre ich nicht dort, wo ich heute bin. Meine Herzenswünsche sind in Erfüllung gegangen!

Ich lade Sie herzlichst dazu ein, den Mut aufzubringen, sich zu verändern, sich zu transformieren, aus Ihrer Komfort-Zone zu treten. Dies muss nicht sofort eine Kündigung oder Selbstständigkeit sein, nein, ganz im Gegenteil. Es geht darum zu erfahren, wer man ist und den Mut zu haben, dies zu leben. Dies zu erleben – That's where the magic happens! Es lohnt sich, glauben Sie mir.